SPEKTRAL-DRUCK

Chronik

Unternehmensgründung und erste Schritte

1990 fiel der Startschuss: Am 7. Juni gründete Heiko Bodamer Spektral-Druck in der Karlsbader Straße 11 a in Stuttgart Bad Cannstatt. Dieser Schritt war abzusehen: Schon Vater Dieter Bodamer war 28 Jahre in der Schilder- und Etikettenbranche als Unternehmer tätig. Und tatsächlich, der Apfel fiel nicht weit vom Stamm. Zählen konnte Heiko Bodamer dabei auf seine Mutter Ingeborg. Sie stand schon ihrem Mann stets zur Seite und konnte dieses Wissen nun in das Unternehmen von Sohn Heiko miteinbringen.

Aus dem Handelsbetrieb entwickelten die beiden nach kurzer Zeit schon eine Produktion mit einem Plotter, einer kleinen Druckmaschine und einer Gravierabteilung.

Wachstum, Umzug und ein Maschinenpark

Im Jahr 1999 erfolge die ISO-Zertifizierung und sie wird bis zum heutigen Tage gelebt und stets optimiert. Ein Jahr später fusionierte die SPEKTRAL-DRUCK mit der hebo Dieter Bodamer GmbH, Dieter Bodamer kümmerte sich fortan bis zu seinem Ausscheiden im Jahre 2008 um den Vertrieb.

Inzwischen waren die Räume in Bad Cannstatt zu klein geworden, ein neues Objekt war jedoch nicht zu finden. Was Heiko Bodamer stattdessen fand: ein Baugrundstück in Zuffenhausen, auf dem er den Firmensitz nun nach seinen Vorstellungen errichten konnte.

Im Dezember 2012 folgte dann der Umzug in das neue Gebäude in der Porschestraße 6 in Stuttgart-Zuffenhausen. Die Freude war groß, denn endlich gab es wieder ausreichend Büros und Parkplätze für die Mitarbeiter, dazu genug Platz für neue Maschinen und größere Lager.

Im gleichen Jahr lies Heiko Bodamer das Unternehmen, das nun SPEKTRAL-DRUCK Heiko Bodamer eingetr. Kfm. hieß, ins Handelsregister eingetragen.

Zu den neuen Maschinen kamen neue Arbeitsplätze und die Zeichen standen weiterhin auf Wachstum.

Und heute?

SPEKTRAL-DRUCK ist auch personell gewachsen. Zunehmende Auftragsentwicklung und ständiges erweitern des Portfolios lassen das Unternehmen ausweiten.

Zusätzlich konnte der Maschinenpark weiter ausbaut werden. Dazu gehört zum Beispiel eine Großformatplattendruckmaschine für UV-Digital-Druck, die ein Druckmaß von 3.000 x 2.500 mm spielend leicht bewältigt.

Auch in Zukunft soll das Unternehmen zeitgemäß aufgestellt sein. Erneuerungen bzw. Erweiterungen von Maschinen lassen ansteigende Kundenanforderungen optimal umsetzen. Interne und externe Mitarbeiterschulungen halten uns auf dem laufenden, um flexibel auf Kundenwünsche reagieren zu können.

SPEKTRAL-DRUCK wurde erst kürzlich mit dem Energieaudit DIN EN 16247 zertifiziert. Ein klares Zeichen in Richtung Effizient und Wirtschaftlichkeit.

Selbstverständlich informieren wir weiter….
Nutzen Sie hierfür auch gerne unsere Social Media Seite wie z.B. LinkedIn, Facebook, Xing oder Instagram.